Hätten Sie die Antwort auf folgende Fragen gewusst?

 

--> Wie kommt das Medikament in die Apotheke?

Die Hersteller beliefern zunächst die Großhändler mit riesigen Mengen von Medikamenten. Die Apotheke bezieht täglich die zu bestellende Menge vom Großhändler durch einen Lieferanten.

 

 

--> Wie lange dauert es, ein Medikament zu bestellen?

In der Regel dauert es 3 - 4 Stunden. Bei Lieferengpässen oder direktem Bezug vom Hersteller kann es auch 2 - 3 Werktage dauern.

 

 

--> Wie lange ist ein Rezept gültig?

Das rote Kassenrezept ist 1 Monat gültig, Privatrezept (meist grün oder weiß) sind 3 Monate gültig. Betäubungsmittelrezepte (gelb) und T-Rezepte (lila) sind nur 7 Tage gültig!

 

 

--> Wieso sehen meine Tabletten manchmal anders aus?

Seit 2007 handeln gesetzliche Krankenkassen mit Pharmaherstellern Rabattverträge aus. Den Krankenkassen wird ein Rabatt vom Hersteller gewährt, wenn diese ihren Versicherten ausschließlich deren Präparat geben. Diese Verträge werden für 2 Jahre geschlossen. Danach kann die Kasse den Anbieter wechseln und somit können die Tabletten auch anders aussehen. Die wirkstoffgleichen Arzneimittel können sich allerdings in ihrer Arzneiform unterscheiden. Das kann z.B. die Aufnahme ins Blut beeinflussen.

 

 

--> Wie lässt sich der Austausch verhindern?

Der Arzt hat die Möglichkeit auf dem Rezept das "Aut-Idem" Feld anzukreuzen. Auch der Apotheker kann ein Austausch verhindern. Dies muss allerdings mit pharmazeutischen Bedenken begründet werden.

unseren nächsten Notdienst haben wir am: 14.05.2018